„Veränderungen gestalten“ – Vollversammlung 2019

4 03 2019

Liebe Kolleg*Innen!

die Vollversammlung 2019 ist schon wieder Geschichte, aber… – die Berufsgruppe hat beschlossen die Aktion #aufschrei zu unterstützen.

Hier findet Ihr das Erklärungsschreiben zu den Postkarten – Die Initiatoren freuen sich über eine große Beteiligung 🙂

 

Werbeanzeigen




Umfrage zur Kommunikation in der Berufsgruppe

19 01 2019

Liebe Kolleg*innen,

der Sprecher*innenrat hat sich Gedanken zu den Kommunikationsmedien der Berufsgruppe gemacht und möchte diese mit Eurer Hilfe verbessern/umstrukturieren.

Bisher haben wir:

  • die Pinnwand, als gedruckte Zeitschrift mit inhaltlichen und informativen Teilen, die alle Mitglieder der Berufsgruppe erreicht.
  • den Newsletter, der sehr unregelmäßig kommt und vor allem Informationen zu Fortbildungen oder aktuellen Anlässen bringt und nur die angemeldeten Berufsgruppenmitglieder erreicht.
  • die Homepage mit statischen Informationen, der Pinnwand als PDF und Berichten über die Aussendungen und die Vollversammlungen.

Die Umfrage zu unseren Kommunikationsmedien ist online:

http://maq-online.de/evaluation/users/www.php?l=maq&u=Z8UCLURiVG&p=7XPPDVLh

oder:

https://bit.ly/2ST7zZD

 

Wir bitten euch darum den Link weitest möglich zu streuen und bekannt zu geben, dass man bis Palmsonntag bei der Umfrage mitmachen kann.

Macht bitte bei dieser kurzen Umfrage mit, damit wir uns mit den Kommunikationsmedien auch an Euren Nutzungswünschen orientieren können.

Viele Grüße

Agnes Huber und Miriam Grottenthaler für den Sprecher*innen-Rat





Pastoralkurs 2018/20 – Herzlich Willkommen

17 10 2018

Der Pastoralkurs 2018/28, bestehend aus einer Frau und zwei Männern, hat seine erste Werkwoche erfolgreich absolviert. Traditionell besuchte die MAV die neuen KollegInnen am letzten Tag der Fortbildung.

Mit Miriam Grottenthaler und Agnes Huber waren auch wieder zwei Mitglieder des Sprecherrats dabei, die über die Berufsgruppe informierten.

 

Reihenfolge auf dem Gruppenbild von links nach rechts:
Franci Zelko, Matthias Deiß, Christine Dietrich und Jessica Tomkin, die lange Jahre als Pastoralreferentin in der Schweiz arbeitete und als Rückkehrerin an dem ein oder anderen Angebot teilnimmt.





„Suchet zuerst sein Reich “ – Aussendung 2018

4 07 2018

Am 23. Juni sandte der Weihbischof der Region Nord, Dr. Bernhard Haßlberger, fünf Kolleginnen und drei Kollegen aus:

Monika Amlinger, Bernadette Breunig, Alexander Daniel, Kerstin Englmeier, Christian Greil, Magdalena Kirchberger, Tobias Lechner und Clara Schönfelder

Mit den acht Ausgesandten freuen sich die Zelebranten und die Ausbildungsleitung sowie die Mentoren.

Foto: Robert Kiderle





Neuwahl Sprecherrat 2018 – 2021

20 06 2018

Nach der Auszählung der eingegangenen Wahlzettel gibt der Wahlausschuss folgendes Ergebnis bekannt:


Gewählt wurden (in der Reihenfolge der Stimmen):

 

 

Johannes Fichtl  212

Agnes Huber 202

Miriam Grottenthaler 200

Judith Seipel 199

Christina Hoesch 196

Marianna Scholz 187

 

 

 

Nachrücker sind:

leider keine, da nur die sechs Kandidat*en zur Verfügung standen

 

 

Mit 240 abgegebenen Stimmzettel können die KollegInnen mit einem starken Rückhalt die Anliegen der Berufsgruppe vertreten!

Ein ganz großes Vergelt’s Gott an den Wahlausschuss (Susanne Deininger, Martina Eschenweck und Birgit Gammel) und natürlich auch an die KollegInnen des SprecherInnen – Rat, die die letzten drei Jahre in Amt und Würden waren.





„Fürchte Dich nicht, denn ich bin mit Dir“ – Aussendung 2017

30 06 2017

Am 24. Juni 2017 sandte Weihbischof Wolfgang Bischof zwei Kolleginnen und einen Kollegen aus:

Magdalena Dobler, Christina Petersen und Raoul Rossmy

Mit den drei Ausgesandten freuen sich die Zelebranten und die Ausbildungsleitung sowie die Mentoren





Vollversammlung 2017

7 04 2017

Die Relevanzkrise von Kirche und Gottes-Rede als Chance sehen

Relevanz von Kirche stand im Vordergrund des inhaltlichen Teiles der diesjährigen Vollversammlung. Arnd Bünker, Leiter des Schweizerischen Pastoralsoziologischen Instituts (SPI) mit Sitz in St. Gallen, führte in die Thematik ein. Sein Referat ist hier zu finden.

Kollegen und Kolleginnen stellten im Anschluss kreative Ideen und Projekte aus der pastoralen Praxis vor, mit denen sie auf ihre Weise der Relevanzkrise begegnen.